Akademisches Ghostwriting legal

Ist akademisches Ghostwriting legal?

Viele offene Fragen zum Thema akademisches Ghostwriting und die rechtliche Seite

Akademisches Ghostwriting legal – Sie überlegen sich akademisches Ghostwriting in Anspruch zu nehmen und stellen sich gleichzeitig die Frage, ob akademisches Ghostwriting legal sei.

Mit dieser Frage sind Sie nicht allein und genau aus diesem Grund geben wir Ihnen ausführliche Informationen zu diesem Thema.

Akademisches Ghostwriting legal

Akademisches Ghostwriting legal

Wir gehen der Frage nach was Ghostwriting genau bezeichnet, ob Ghostwriting generell legal ist und wir stellen Ihnen unsere Leistungen als Ghostwriter Agentur vor.

Sind noch Fragen offengeblieben, laden wir Sie herzlich ein Kontakt aufzunehmen. Unser freundliches Serviceteam wird Ihnen gerne alle Fragen beantworten.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden Ihnen innerhalb von 24 Stunden antworten.

Der Vertrag des Ghostwriting

Die „trockene“ Seite – Ghostwriting und seine rechtliche Basis

Bei einem Ghostwriter Vertrag handelt es sich um einen Werkvertrag. Dieser ist in § 631 BGB geregelt. Der Werkvertrag besagt, dass sich der Auftragnehmer zur Erstellung der vereinbarten Leistung verpflichtet. Im Gegenzug verpflichtet sich der Auftraggeber zur Entlohnung, die vertraglich vereinbart wurde.

Besonderheit Werkvertrag Ghostwriting

Nun kommen wir zur Besonderheit des Werkvertrages im Ghostwriting. Der Werkvertrag beinhaltet eine Verzichterklärung des Autors. Der Autor verzichtet vertraglich auf sein Urheberrecht und überträgt die Nutzungsrechte an den Auftraggeber.
Wird der Werkvertrag nicht direkt mit dem Ghostwriter geschlossen, sondern mit der Ghostwriter Agentur, enthalten in der Regel die AGB die Verzichtserklärung. Der Auftraggeber muss den AGB zustimmen. Erst mit dieser Zustimmung wird der Vertrag rechtsgültig.

An welchem Punkt stellt sich die Frage, ob Ghostwriting legal sei?

Besonderheiten des akademischen Ghostwriting

Die rechtliche Beurteilung muss genau betrachtet werden. Ghostwriting ist legal. Das hält das Grundsatzurteil des OLG Frankfurt (Az: 11 U 51/08) fest. Im Urteil heißt es, dass Ghostwriting im Grundsatz kein sittenwidriges Geschäft ist. Das Urteil bezieht sich auf die Dienstleistung als solches. Wir halten also fest, dass Ghostwriting legal ist. Sie können jeden Text in Auftrag geben, ohne, dass Sie Konsequenzen befürchten müssen.

Die Krux an der Sache ist vielmehr die Verwendung der Arbeiten, die Sie haben von einem Ghostwriter schreiben lassen sowie die Urheberpersönlichkeitsrechte an den wissenschaftlichen Ausarbeitungen. Letztere können nach deutschem Recht mit wissenschaftlichen Arbeiten nicht übertragen werden. Der Autor behält die Urheberpersönlichkeitsrechte und kann sie nicht an eine Person oder Institution übertragen. Dazu ist § 13 UrhG interessant.

Kann akademisches Ghostwriting straf- oder zivilrechtliche Konsequenzen haben?

Und wenn ja, wie können diese Konsequenzen aussehen?

Akademisches Ghostwriting ist in der Verwendung des Textes nicht legal. Dazu muss aber unterschieden werden zwischen strafrechtlichen und zivilrechtlichen Konsequenzen, die drohen können.

Akademischen Arbeiten, insbesondere Abschlussarbeiten und Dissertationen schließen mit einer eidesstattlichen Erklärung ab. Mit dieser erklärt der Verfasser, dass er selbst Urheber der Arbeit ist. Gem. § 157 StGB hätte nun die Hochschule das Recht zu Sanktionen, wenn eindeutig festgestellt wird, dass der Verfasser nicht selbst der Urheber ist und eine Arbeit als die seine ausgegeben hat.

In der Regel erfolgt die Exmatrikulation. Möglich sind zusätzliche Maßnahmen. Da Sie sich als Auftraggeber für die Frage, ob akademisches Ghostwriting legal sei interessieren, ersparen wir Ihnen an dieser Stelle ausführliche Erklärungen zum Strafrecht für den die Ghostwriter Vermittlung, zum Strafrecht für den Auftraggeber und zum Zivilrecht, das zwischen Vermittlung und Auftraggeber angewandt wird.

Wird akademisches Ghostwriting illegal?

Das Bestreben der Hochschulen in Deutschland

Das Bestreben deutscher Hochschulen ist eindeutig akademisches Ghostwriting als strafbar erklären zu lassen und eine gesetzliche Grundlage dafür zu schaffen. Dazu wird vom Deutschen Hochschulverband (DHV) die Einführung des neuen Straftatbestandes “Wissenschaftsbetrugs” angestrebt. Das ist aber nicht ganz einfach, denn zunächst muss der Begriff „Wissenschaftsbetrug“ eindeutig definiert werden. Es wird also zumindest noch eine Weile so bleiben, dass akademisches Ghostwriting legal bleibt, aber die Verwendung der Texte beachtet werden muss. Diese obliegt selbstverständlich allein unseren Kunden und entzieht sich unserer Kenntnis.

Ist akademisches Ghostwriting fair?

Eine Frage, die selten gestellt wird

Sehr viel seltener als die Frage nach der Legalität, wird die Frage nach der Fairness gestellt, obwohl diese Frage ebenso ihre Berechtigung hat. Während sich die meisten Studenten selbst hinsetzen und viele Stunden Arbeit investieren, machen es sich andere „leicht“ und lassen schreiben. Als fair kann man das in manchen Fällen sicher nicht bezeichnen, allerdings haben viele unserer Kunden triftige Gründe einen Ghostwriter zu beauftragen. Uns steht es nicht zu und wir wollen diese Position auch nicht einnehmen, über diese Frage zu urteilen. Entscheiden Sie selbst, was Sie mit Ihrem Gewissen vereinbaren können und wollen.

Diskretion ist das A und O

Grundsätzlich lässt sich also feststellen, dass akademisches Ghostwriting legal ist und Sie jederzeit akademische Arbeiten beauftragen können. Wie Sie diese Arbeiten dann verwenden, obliegt allein Ihrer Verantwortung. Wir schützen Sie als Auftraggeber bestmöglich.

Wir arbeiten absolut diskret und sichern Ihnen Anonymität zu. Sie können sich zu 100 % darauf verlassen, dass niemand erfahren wird, wer Ihre Arbeit geschrieben hat. Das wissen unsere Kunden seit vielen Jahren zu schätzen. Die Kommunikation läuft über unsere Ghostwriter Agentur.

Wir verschlüsseln Absender und Adressat von Mails und stellen Telefonkonferenzen her, wenn Sie persönlich mit Ihrem Autor sprechen möchten. 14 Tage nach Abschluss Ihres Auftrages werden alle Daten von unserem Server gelöscht und selbstverständlich stellen wir sicher, dass keine Daten in die Hände Dritter gelangen.

Ghostwriter Service unserer Agentur

Unser Ghostwriter Service bietet Ihnen Unterstützung für alle akademischen Arbeiten, die während des Studiums geschrieben werden müssen. Darüber hinaus können Sie unseren Ghostwriter Service für zahlreiche weitere Texte in Anspruch nehmen.

Akademische und andere schriftliche Arbeiten:

  • Hausarbeiten und Seminararbeiten
  • Masterarbeiten und Bachelorarbeiten
  • Dissertationen und Forschungsarbeiten
  • Artikel, Magazine und Rezensionen
  • Motivationsschreiben, Reden und Präsentationen
  • Aufsätze, Bücher und Reviews

Ghostwriter Service für alle Fachrichtungen:

  • Architektur, Biologie und BWL
  • Chemie, Elektrotechnik und Finanzwissenschaften
  • Geschichte, Informatik und Jura
  • Kommunikation, Literatur und Marketing
  • Mathematik, Medienwissenschaften und Medizin
  • Pflegewissenschaften, Philosophie und Psychologie
  • Sozialwissenschaften, Soziologie und Sprachwissenschaften
  • VWL und Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftswissenschaften und Zahnmedizin